Veröffentlicht am 10.03.2022 um 19:47 Uhr

Januar

Wildbienen

  • Vorhandene Nisthilfen wie Bambusröhren oder Holzklötze mit Bohrlöchern unbedingt ungestört draußen stehen lassen, auch bei Kälte, Schnee und Eis. In den Brutkammern entwickelt sich bzw. ruht die nächste Generation

Wildbienen & Honigbienen

  • Planung und Saatgutbestellung für ein Beet mit pollen- und nektarreichen und heimischen Bienenpflanzen
Mein schöner Garten Online Kurs - Insektenhaus bauen
Onlinekurs

Tier- und insektenfreundlicher Garten

Im Onlinekurs „Tier- und insektenfreundlicher Garten“ erfahren angehende Naturgärtner, wie man das eigene grüne Wohnzimmer in eine einladende Oase für Nützlinge verwandelt kann und worauf es dabei zu achten gilt. Die Gartenexperten von Europas größtem Gartenmagazin „Mein schöner Garten“ haben in Kooperation mit #beebetter einen Onlinekurs zusammengestellt, bei dem Praxisvideos, Schritt-für-Schritt-Anleitungen und vieles mehr inklusive sind. 

Februar

Wildbienen

  • Nisthilfen aufstellen für hohlraumbrütende frühe Wildbienenarten. Der beste Platz ist überdacht, sonnig und ungestört

Wildbienen & Honigbienen

  • Hummelköniginnen sind jetzt schon auf der Suche nach Blüten. Weidenkätzchen oder Kornelkirschen-Blüten in Garten und Natur auf keinen Fall abschneiden. Vorgetriebene Zwiebelblumen wie Winterling, Schneeglöckchen, Märzenbecher, Blausternchen, Traubenhyazinthen und Wildtulpen in den Garten setzen oder in Töpfen auf die Terrasse pflanzen

März

Wildbienen

  • Bei nicht mehr gefrorenem Boden Sandarium oder Sandbeet an sonnigem Standort für bodennistende Wildbienenarten anlegen
  • Weitere Nisthilfen für hohlraumnistende Arten im Garten aufstellen; trockenes Totholz (alte Baumstammstücke, starke Äste) für Holzbienen im Garten sowie leere Schneckenhäuser für die Schneckenhaus-Mauerbiene als Nistplatz bereitlegen

Wildbienen & Honigbienen

  • Obstbäume pflanzen und bienenfreundliche Staudenbeete aus heimischen Arten anlegen.
  • Vorziehen von bienenfreundlichen Sommerblumen aus Saatgut

Außerdem

Die Bewerbungsphase für den #beebetter-Award 2022 beginnt am 1. März und endet am 10. Juli 2022.

#beebetter-Award 2022
Unser Tipp

#beebetter-Award 2022

Tun auch Sie etwas für (Wild-)Bienen, was andere zum Nachahmen anregen und zum Staunen bringen kann? Etwas, das so gut, innovativ oder wirkungsvoll ist, dass wir darüber berichten sollten? Dann bewerben Sie sich jetzt beim #beebetter-Award! Nutzen Sie die Chance und machen Sie mit! Wir freuen uns darauf, Sie und Ihr spannendes Bienenschutzprojekt kennenzulernen.

April

Wildbienen

  • Sandbeet für bodennistende Wildbienenarten anlegen, Nisthilfen für hohlraumnistende Wildbienen im Garten aufstellen

Wildbienen & Honigbienen

  • Blumenwiese anlegen
  • Im Rasen Gänseblümchen, Gundermann, Ehrenpreis, Günsel und Löwenzahn blühen lassen
  • Bienenfreundliches Staudenbeet aus heimischen Arten anlegen
  • Flache Trinkstellen im Garten anlegen/Trinkschalen aufstellen

Mai

Wildbienen & Honigbienen

  • Kräuterbeet und/oder Kräuterspirale anlegen
  • Balkonkästen, Töpfe und Kübel mit bienenfreundlichen Sommerblumen bestücken: Statt Geranien und Petunien lieber Zweizahn, Schmuckkörbchen, Kapuzinerkresse, Lavendel, Löwenmäulchen und Wildblumen pflanzen
  • Blumenwiese anlegen
  • Bienenfreundliches Staudenbeet mit heimischen Arten anlegen
  • Bienenfreundliche Sommerblumen mit heimischen Arten pflanzen
  • Naturteich anlegen mit üppiger Uferbepflanzung und flachen Trinkstellen
  • Gemüsebeet anlegen, Tomaten auspflanzen. Die Blüten werden von Wild-und Honigbienen sowie Hummeln bestäubt

Außerdem

Der 20.Mai ist Weltbienentag! Unter Aktionen finden Sie dann Infos zu den #beebetter-Veranstaltungen rund um diesen Festtag.

Juni

Wildbienen & Honigbienen

  • Trockenmauer aus Natursteinen und Hohlräumen für hohlraumbrütende Wildbienenarten sowie bienenfreundlichen heimischen Pflanzen gestalten
  • Balkon mit Nisthilfen für hohlraumbrütende Arten bestücken
  • Trittplatten mit Sandfugen als Wegebelag gestalten. Hier finden bodennistende Arten Nistplätze

Juli

Wildbienen & Honigbienen

  • Blumenwiese etappenweise mähen, um die Blühfreudigkeit zu erhalten und eine zweite Blüte zu fördern (1. Schnitt)
  • Flache Trinkstellen im Garten sowie auf Terrasse und Balkon regelmäßig mit Wasser auffüllen
  • Kräuterbeete zur Blüte kommen lassen und zugunsten der Bienen nur teilweise abernten
  • Im Rasen Margeriten, Glockenblumen und andere Wildblumen als kleine Inseln wachsen und blühen lassen

Außerdem

Am 10. Juli 2022 endet die Bewerbungsphase für den #beebetter-Award 2022 - also schnell noch bewerben!

Borretschblüte
Unser Tipp

Blühende Kräuter

Nicht nur wir erfreuen uns an Kräutern, auch Wildbienen fliegen darauf, wenn die Pflanzen mit Blütenpracht aufwarten. Daher empfiehlt es sich, Kräuterpflanzen als Futterquelle zur Blüte kommen lassen. Auf diese fünf aromatischen Blüher können die kleinen Nützlinge in den nächsten Wochen und Monaten fliegen.

August

Wildbienen

  • Brombeerruten senkrecht an Zaunlatten binden oder in Töpfe stecken. Sie dienen als Nistplatz für Markstängelbewohner wie Keulhornbienen oder Stängel-Mauerbienen
  • Anlage einer bewuchsfreien Böschung, Sandwand oder Lehmmauer im Garten für Steilwandbewohner wie Pelzbienen, Furchenbienen, Seidenbiene

Wildbienen & Honigbienen

  • Nicht geerntete Gemüse wie Lauch, Salat oder Kohl von den Beeten nicht abräumen, sondern zur Blüte kommen lassen. Sie sind wertvolle Nektar- und Pollenquellen
  • Kräuter blühen lassen, nicht abschneiden
  • Präriebeet für trockenheitsliebende und bei Bienen sehr beliebte Pflanzen wie Distel-Arten, Nachtkerze, Sonnenhut anlegen
Astern mit Hummel
Unser Tipp

5 Tipps für den Pflanzenkauf

Wer seinen Garten in ein blühendes Paradies für Wildbienen verwandeln möchte, sollte beim Kauf von Bienenpflanzen und bei der Gartengestaltung ein paar Dinge beachten. Diese 5 Tipps für bienenfreundliche Pflanzen sollen dabei helfen.

September

Wildbienen & Honigbienen

  • Ab Ende September Blumenwiese etappenweise mähen, um die Blühfreudigkeit zu erhalten (2. Schnitt)
  • Ab Ende des Monats bienenfreundliche Blumenzwiebeln in die Erde im Garten oder in Pflanzgefäße setzen (Wildtulpen, Wild-Krokus, Traubenhyazinthen, Blaustern, Märzenbecher, Schneeglöckchen, Winterling, Dichter-Narzissen)
  • Alte Efeu-Pflanzen nicht schneiden, sondern als wichtigen Nektar- und Pollenspender zur Blüte kommen lassen

Oktober

Wildbienen & Honigbienen

  • Blumenwiese aussäen
  • Bienenfreundliche Blumenzwiebeln in die Erde im Garten oder in Pflanzgefäße setzen (Wildtulpen, Wild-Krokus, Traubenhyazinthen, Blaustern, Märzenbecher, Schneeglöckchen, Winterling, Dichter-Narzissen)
  • Blumenbeete vor dem Winter nicht zurückschneiden, sondern bis zum kommenden Frühjahr stehen lassen. In den Stängeln mancher Arten überwintert der Bienennachwuchs und andere Insekten finden Unterschlupf
  • Obstbäume pflanzen
  • Bienenfreundliche Frühlings-Staudenbeete aus heimischen Arten pflanzen
  • Wildhecke pflanzen aus Weißdorn, Kornelkirsche, Weide, Felsenbirne, Eberesche, Hartriegel, Haselnuss

November & Dezember

Wildbienen

  • Nisthilfen auf festen Stand kontrollieren, möglichst überdachen. Nicht säubern/reinigen und nicht reinholen
  • Neue Nisthilfen für die nächste Saison bauen

Wildbienen & Honigbienen

  • Neue bienenfreundliche Beete und Pflanzinseln planen

Außerdem

Die feierliche Preisverleihung des #beebetter-Awards findet voraussichtlich Anfang November 2022 statt.

Unser Tipp

Garten und Balkon bienenfreundlich gestalten

Von geeigneten Futterpflanzen über Wasserstellen bis hin zu Nistmöglichkeiten – unsere Wildbienen-Expertin Antje Sommerkamp geht auf viele offene Fragen ein und zeigt, was man im eigenen Garten oder auf dem Balkon beachten sollte, damit daraus ein echtes Bienenparadies entsteht.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen