Gartenausstellung

So befinden sich Schauflächen für Wiesenansaaten wie Magerwiesen im Neckaruferpark im Bereich Wohlgelegen. Außerdem wird im Bildungsprogramm über das Problem der gefüllt blühenden Pflanzen informiert, in denen Insekten meist kaum oder zumindest weniger Nahrung finden als in ungefüllten Blüten. In der Balkonkastenausstellung an der Bleichinselbrücke findet man zudem zahlreiche insektenfreundliche Sorten.

Darüber hinaus gibt es verschiedene Abstufungen der Pflanzungen, von neuen standortgerechten Sorten hin zu gebietsheimischen Pflanzungen, wie im Mehrwertgarten oder den Gärten der Umweltverbände. Außerdem wird veranschaulicht, wie man für Bienen und andere Insekten durch Nisthilfen neuen Lebensraum erschließen kann. Im Rahmen des Bildungsprogramms der BUGA gehen auch Workshops und Unterrichtseinheiten (im Rahmen des Bunten Klassenzimmers für Schulklassen und Kindergartengruppen, oder bei Vorträgen im i-Punkt GRÜN) auf Themen zum Arten- und Wildbienenschutz ein.

Daueranlage

Das ehemalige Bahnareal, auf dem die BUGA und der Neckarbogen entstanden sind, beherbergt eine Vielzahl von Wildbienen- und Insektenarten. Durch bauvorbereitende schützende Maßnahmen wurden die Lebensräume der Wildbienen neugeordnet. Dazu wurde beispielsweise vor Beginn der Baumaßnahmen altes Brombeergestrüpp an einen neuen Standort im Gelände verpflanzt. Denn die Pflanzenstängel sind ein wichtiger Lebensraum seltener Arten. Zudem sichert ein dauerhaftes, extensives Pflegemanagement in Teilflächen der Neuanlage den Schutz, den Erhalt und die weitere Entwicklung des Arteninventars, begleitet durch ein fachgutachterliches Monitoring.

Zweck und Ziel der Maßnahmen und Aktionen ist es einerseits den Artenschutz zu gewährleisten, andererseits sicherzustellen, dass die BUGA als Event und der Neckarbogen als neuer Wohnstandort mit einer Vielzahl von Erholungsräumen miteinander funktionieren.

Unser Tipp

Bundesgartenschau Heilbronn 2019

Natürlich kommen bei der BUGA Heilbronn nicht nur Bienenfreunde auf ihre Kosten. Unter dem Motto „Blühendes Leben.“ gehen bei der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 noch bis zum 6. Oktober großes gärtnerisches Können und hochwertige Architektur eine Symbiose ein.

Sie ist die erste BUGA, die eine Garten- und Stadtausstellung kombiniert und sich Garten- und Blumenvielfalt, eine ausgedehnte Uferlandschaft am Alt-Neckar sowie ein Ensemble kompakt gebauter Häuser zu einem großen Ganzen verbinden.

Mehr als 100 spannende Ausstellungspunkte verteilen sich auf 40 Hektar Fläche, die alle barrierefrei zu erreichen sind. Neben wöchentlich wechselnden Blumenschauen gibt es auch Themengärten, Gartenwelten, Wasserspiele, eine spektakuläre abendliche Wassershow, Spielplätze, Sportflächen und vieles mehr zu entdecken.