Warum ist Ihnen der (Wild-)Bienenschutz wichtig?

Seit Jahren ist ein Rückgang an Wildbienen und anderen Nützlingen zu beobachten. Ohne diese sinkt die Bestäubungsrate und –qualität mit der Konsequenz, gegebenenfalls nicht mehr genügend bestäubte Obstbäume, Gemüsepflanzen etc. zur Verfügung zu haben. Denn 80% der Obst- und Gemüsesorten, die auf unseren Tellern landen, gibt es nur durch Bestäubung. Als großer Anbieter von täglich frischem Obst und Gemüse in den 3.200 Lidl-Filialen ist es uns deshalb ein wichtiges Anliegen, uns für den Schutz der Artenvielfalt aktiv zu engagieren. Es gibt keinen vernünftigen Plan B, wenn bestäubende Insekten immer weiter verschwinden.

Was tun Sie, um (Wild-)Bienen zu helfen?

Seit Anfang 2018 engagiert sich Lidl Deutschland aktiv für mehr Biodiversität und Artenvielfalt mit der 360-Grad-Initiative Lidl-Lebensräume. Vier konkrete Bausteine beinhaltet das bundesweite Programm, das zum Ziel hat, durch beispielsweise das Anlegen von Blühstreifen, Wildbienen und anderen Nützlingen, Nistmöglichkeiten sowie ein Nahrungsangebot zu bieten. Wichtig ist uns, auch unsere vielen Lidl-Kunden für die bedrohte Artenvielfalt und den Erhalt der Biodiversität zu sensibilisieren.

Warum unterstützen Sie #beebetter?

Die #beebetter-Initiative ist eine gute kommunikative Erweiterung, möglichst viele Menschen für die Themen Artenvielfalt und Biodiversität zu sensibilisieren. Es gibt inzwischen viele wertvolle größere und kleinere Aktivitäten rund um das Thema Bienenschutz. Je mehr Aufmerksamkeit für das Thema, desto besser! Und jeder einzelne von uns kann einen kleinen Beitrag leisten, indem auf dem Balkon oder im Garten beispielsweise nektar- und pollenreiche Blumen und Pflanzen gesät werden.

Wie wurden Sie zum #beebetter-Jurymitglied?

Lidl Deutschland ist Partner der #beebetter-Initiative. Wir finden die Kampagne ist eine tolle Plattform, um noch mehr Menschen für die Themen Wildbienenschutz und Artenvielfalt zu sensibilisieren. Ziel des #beebetter Awards ist es, bestehendes Engagement und Aktionen sichtbar zu machen und zu würdigen. Wir freuen uns, dass wir als Partner der Initiative mit in der #beebetter-Jury sitzen und vorbildliche Projekte auszeichnen dürfen. Die vielen und unterschiedlichen Aktionen zeigen, dass jeder zum Artenschutz beitragen kann, auf jedem einzelnen Quadratmeter!