Darum geht es

Damit sich Wildbienen rund um wohlfühlen und sich gerne ansiedeln, benötigen sie neben pollen- und nektarreichen Futterpflanzen auch offene Flächen für die Materialversorgung sowie geeignete Stellen für ihre Nistplätze. Ein naturnaher Garten mit großer Pflanzenvielfalt und vielen Rückzugsmöglichkeiten ist für Nützlinge ein Paradies. Aber nicht jeder hat den Platz für so ein herrlich großes Biotop. Doch mit selbstgebauten Nisthilfen kann man Wildbienen auch im Kleingarten und sogar auf dem Balkon ansiedeln. 

Und da kommt das Buch von Werner David ins Spiel: "Fertig zum Einzug: Nisthilfen für Wildbienen" ist ein Leitfaden für Bau und Praxis, das kreative Beispiele und bewährte Bauweisen beinhaltet, aber auch gängige Fehler aufführt.

Zum Buch

Der Autor Werner David veranschaulicht in seinem Buch „Fertig zum Einzug: Nisthilfen für Wildbienen“ wie aus hohle Pflanzenstängel, Hartholzblöcke, Pappröhrchen oder gebrannten Ton funktionierende und obendrein dekorative Nisthilfen entstehen. Die Anleitungen und Beispiele sind in Kapiteln wie „Nisten im Hohlraum“, „Nagen“ oder „Graben“.

Außerdem beantwortet der Biologielehrer häufig aufkommende Fragen und zeigt, was man beim Bau von Nisthilfen beachten und vermeiden sollte. Alle vorgestellten Varianten sind erprobt und haben sich in der Praxis bewährt. Faszinierende Bilder von Wildbienen und ihren Nestern sowie von den kreativen Werken runden das Werk ab.

Beispiele aus dem Buch:

Fazit

Das Buch ist praxisnah und fundiert geschrieben, ohne dabei trocken oder belehrend zu sein. Die Begeisterung des Autors für die Welt der Wildbienen ist ansteckend, die unzähligen Tipps hilfreich und seine Bilder und Werke machen Lust zum Loslegen.

Unsere Empfehlung

Fertig zum Einzug: Nisthilfen für Wildbienen

Leitfaden für Bau und Praxis - so gelingt's
Werner David
Pala-Verlag, 2016
160 Seiten
19,90 Euro