Die Initiative im Überblick

Die Stiftung für Mensch und Umwelt ist eine Treuhand geführte Stiftung mit Sitz in Berlin. Sie setzt sich im Rahmen ihrer Arbeit für den Erhalt biologischer Vielfalt ein. Dabei spielen der Austausch mit Naturforschern, die Stärkung der Stadt-Land-Beziehung sowie die aus ökonomischer Sicht betrachteten Vorteile des Naturschutzes eine große Rolle. Für die Erhaltung natürlicher Ressourcen setzen sich die beiden Initiatoren Dr. Corinna Hölzer und Cornelis Hemmer ein, letzterer ist auch Teil der #beebetter-Jury. Im Jahr 2010 rief das Ehepaar die Initiative Deutschland summt! ins Leben.

Maßnahmen für den Bienenschutz

Mit der initiative "Berlin summt!" startete das erste Projekt der Stiftung. Was wurde hier gemacht? Die Mitarbeiter stellten Bienenbauten auf Dächer prominenter Gebäude der Landeshauptstadt. Diese Aktion brachte bundesweit viel mediale Aufmerksamkeit, welche von den Initiatoren genutzt wurde, um auf Themen wie Stadtnatur, Schutz der Umwelt, Wildbienen und das Bienensterben insbesondere bei Geschäftsführern und Vorständen von Konzerthäusern, Kunsthallen, Kirchen, Rathäusern, Bildungseinrichtungen etc. hinzuweisen. Eine tolle Aktion, welche schnell auch in anderen Städten, wie beispielsweise München, Hamburg, Hannover oder auch Frankfurt am Main, Anwendung fand. Der "Deutschland summt!"-Schwarm wird immer größer und sensibilisiert durch Aufklärungsarbeit immer mehr Mitmenschen.

Auf der Homepage von Deutschland summt! findet man zahlreiche Informationen über biologische Vielfalt, Honig- und Wildbienen, deren Bestäubungsleistung sowie umfangreiche Gartentipps, wie jeder Einzelne etwas zum Schutz und Erhalt beitragen kann.

Unterstützung

Sie möchten sich in Ihrer Gemeinde, Ihrer Stadt oder in Ihrem Landkreis auch für Wildbienen & Co. einsetzen, wissen aber nicht genau, wie Sie anfangen sollen? Idealerweise haben Sie noch ein paar weitere motivierte Mitstreiter gefunden, die sich ebenfalls als Bienenretter engagieren möchten. "Deutschland summt!" steht angehenden Projekten und werdenden Akteuren gerade in der Anfangszeit mit Rat, Erfahrungen und Ideen zur Verfügung. 

Unter dem Motto "Wir tun was für Bienen" ruft die Stiftung dazu auf, bienenfreundliche Beetbepflanzungen anzulegen. Der diesjährige bundesweite Pflanzwettbewerb findet vom 1. April bis zum 31. Juli statt. Die Bewerbungen werden von einer fachkundigen Jury begutachtet und bewertet. Je nach Kategorie und erreichtem Ranking werden Preisgelder zwischen 100,- und 400,- Euro vergeben. Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Weiterführung

Finanzielle Unterstützung

Wer die Stiftung für Mensch und Umwelt unterstützen möchte, kann auf dieses Konto überweisen

Stiftung für Mensch und Umwelt
GLS Gemeinschaftsbank eG
BIC: GENODEM1GLS
IBAN: DE71430609671105506600

oder die Spenden direkt hier online einreichen: