Bienenwachskerzen

Bienenwachskerzen kann man ganz einfach selbst herstellen. Sie duften herrlich nach Honig und sind auf dem Esstisch ein echter Hingucker. Aber auch als Geschenk sind die selbst gemachten Bienenwachskerzen etwas ganz Besonderes.

Zutaten

  • 1    großes Einmachglas
  • 2    kleine Gläser zum Befüllen, z.B. Einmachgläser
  • 1    kleiner Topf mit Wasser
  • 200 g Bienenwachs (variiert je nach der Größe der Gläser)
  • 2     Kerzendochte 
  • 2     Kerzendochthalter 
  • Zeitungen oder Pappkarton zum Unterlegen

So geht's

1. Schritt

Den Topf mit Wasser befüllen und aufkochen lassen. Den Topf auf dem Herd lassen, die Temperatur aber reduzieren (auf etwa 70 °C), sodass das Wasser nicht mehr kocht.

2. Schritt

Das Bienenwachs in das große Einmachglas füllen und ins Wasserbad stellen. Am besten bleibt man neben dem Topf stehen und rührt das Wachs regelmäßig mit einem Holzspieß um. 

3. Schritt

Wenn das Bienenwachs geschmolzen ist, den Topf vom Herd nehmen. Das Glas mit dem Bienenwachs zunächst im Topf stehen lassen, sodass es nicht sofort aushärtet.

4. Schritt

Die zwei kleinen Einmachgläser unter heißem Wasser von außen vorwärmen.

5. Schritt

Je einen Kerzendocht mithilfe des Kerzendochthalters mittig in den kleinen aufgewärmten Einmachgläsern befestigen.

6. Schritt 

Das flüssige Bienenwachs in die kleinen Einmachgläser füllen, langsam Werk abkühlen und aushärten lassen. 

Tipp: Beim Umfüllen Zeitungspapier oder Pappkartons unter die Einmachgläser legen!

Unser Tipp

Imkerei Oswald - Bienenhof im Isar-Hügelland

Weitere schöne Bienen-Produkte wie Honig, Propolis und Blütenpollen aus ökologischer Erzeugung findet ihr bei der Imkerei Oswald. Natürlich gibt es hier auch bereits fertige Bienenwachskerzen in verschiedenen Größen.