Kurzbeschreibung

Der Bremer Elternverein "Fidibus e.V." hat 2018 eine eigene kleine Kindergartenimkerei gegründet und gemeinsam mit allen Familien einen kunterbunten (Wild-)Bienen-freundlichen Garten mit Hochbeeten, Kräuterspirale, Beerenecken, Obstbäumen und Wildbienenwiese als Oase für Mensch und Insekten angelegt. Im Jahr 2019 weiten die Fidis ihren Einsatz auf eine Parzelle aus, die einmal die Woche vormittags von den Kindern bewirtschaftet wird. 
Selbst hergestellte Produkte aus der Kindergartenimkerei (Honig, Marmeladen, Tees, Hustensaft, Kerzen, Seife, Cremes, Lippenbalsam....) und den Ertrag aus dem Garten verkauft die Gruppe als Multiplikator im Rahmen ihrer Kindergartenfirma, um u.a. skeptische Nachbarn davon zu überzeugen, wie wichtig die Bienen für uns Menschen sind.

Beweggründe & Beschreibung

Mit der Natur leben und von der Natur lernen - das ist der pädagogische Schwerpunkt in unserer Kindergruppe! Das Ziel ist es, längerfristig ein verantwortungsvolles sowie nachhaltiges Denken und Handeln unserer Kinder aufzubauen. Wir ermöglichen Stadtkindern und gerade denen, die es nicht gewohnt sind, regelmäßig an der frischen Luft zu spielen, einen Weg, die Natur zu erleben und sie schätzen zu lernen.
Durch unsere vielseitige und kreative Projektarbeit hoffen wir, die Kinder für die Besonderheiten der Natur zu sensibilisieren, um bei ihnen eine wertschätzende Beziehung zur Umwelt entstehen zu lassen. Ganz nebenbei vermitteln wir dabei ökologisches Wissen auf spielerische Weise im Alltag unserer Kindergruppe.

Wir haben auf unserem Gelände einen (Wild-)Bienen- und Insektengarten mit Hochbeeten angelegt, pflanzen Gemüse und Obst ein, hegen und pflegen eine große Kräuterspirale. Ein Herzstück ist unsere 2018 gegründete Kindergartenimkerei, die von einem Imker gemeinsam mit unseren Kindern gepflegt wird und alle Kinder in den kompletten Prozess einer Imkerei mit einbezieht. Zudem gehen wir bei Wind und Wetter einmal wöchentlich in den Bürgerpark und einmal in der Woche auf unsere Parzelle, die wir seit  Ende 2018 bewirtschaften und ebenfalls so gestalten wollen, dass dort neben einem Hochbeet ein Paradies für Wildbienen entstehen soll. Auf der Parzelle stehen auch unsere Honigbienen. Auf dem Außengelände in der Kita eine Schaubeute. Hier beobachten wir wie aus einem Ableger ein Bienenvolk entsteht. Draußen spielen unsere kleinen Stadtkinder jeden Tag, buddeln im Sand, in unseren Beeten, klettern und toben. Seit wir uns intensiv mit dem Thema Wild und Honigbienen beschäftigen, merken wir sehr deutlich wie sensibel die Kinder mit Insekten umgehen. Da wird nicht mehr einfach „totgehauen“ oder draufgetreten, die Kinder sind achtsam geworden, freuen sich, wenn sie die ersten Bienen auf den im Herbst gepflanzten Frühblühern entdecken.

Aktueller Stand

Mittlerweile interessieren sich viele Menschen für uns. Zunächst skeptische und ängstliche Nachbarn achten darauf, Wildbienenfreundliche Pflanzen auf ihren Balkonen zu pflanzen, sogar der Bremer Umweltsenator war zu Besuch und hat uns für unser Engagement sehr gelobt.
Ein großer Bruder aus der Kindergruppe hat im letzten Jahr in der Kategorie „Biologie“- Schüler experimentieren bei Jugend forscht einen Sonderpreis erhalten für das Projekt „ Wie helfe ich Wildbienen“. Danach haben sie den Fidibus in seiner Aufbauarbeit des Projektes unterstützt. In der diesjährigen Anmeldephase für neue Kindergartenplätze im Sommer sind wir überrannt worden. Die von den Kindern gestalteten Tüten mit hiesigen „Wildblumensamen“ als Give-Away für neue Eltern waren der Renner!

2018 haben  für unseren (Wild-)Bienenfreundlichen Garten bei „Deutschland summt“ den ersten Preis in der Kategorie „Kindergärten“ gewonnen. Im Sommer wurden wir zudem als Vordenker für Bremen 2018 gekürt.

Projektziele

Umweltbildung nicht aus dem Bilderbuch, sondern real und nachhaltig! Unsere Kleinen sind die Großen von Morgen und wir wollen die Kinder sensibilisieren für die Besonderheiten der Natur und die Notwendigkeit, diese zu schützen und zu bewahren. Unser Projekt umfasst den Schutz sowohl der Honig- als auch der Wildbienen, um Leute für das Thema wachzurütteln und es uns wichtig ist, die Kinder für beides zu sensibilisieren!

Derzeit stecken wir mitten in den Vorbereitungen für den kommenden Sommer 2020, unsere Planung ist es unser Außengelände und Parzelle für Wild- und Honigbiene noch freundlicher zu gestalten. Wir sprudeln vor Ideen und können es kaum erwarten, unser Außengelände und die Parzelle (Wild-)und Honigbienen freundlich zu gestalten.

Weitere Infos

Bienen im Kindergarten

Kommen Sie doch mal vorbei und lassen sich von den Kindern unser Oase für Mensch und Insekt zeigen!

Projektname: Bienen im Kindergarten

Mitstreiter/Teilnehmer: Fidibus e.V. vom Fidibus-Kindergarten

Homepage: fidibus-kindergarten.de

Kontakt: [email protected]