Infos zur Kategorie „Jugend & Bildung“

Zielgruppe: Aktionen von Kindern (bis 18 Jahre), Kindergärten, Schulen, Pfadfinder, Kinder- und Jugendgruppen usw.

Beispiele: Blühstreifen, Pflanzaktionen, Rückzugsräume, Wissensvermittlung, Ansiedlung von Bienen, Bienenevents, Patenschaften, sonstiges Engagement

Preisgeld: € 5000 (5x 1000 €)

Beispiele zur Anregung & Einordnung

In die Kategorie "Jugend & Bildung" gehören zum Beispiel Pflanzaktionen mit Kindern oder Jugendlichen, bei denen bienenfreundliche Beete angelegt oder bienenfreundliche Blumen gesät werden, aber auch das Bauen von Nisthilfen. Vielleicht kennen Sie einen Kindergarten oder eine Schule mit einem besonders schönen Bienengarten oder mit regelmäßig stattfindenden Umweltaktionen im Bereich Bienenschutz - auch das ruft nach einer Bewerbung in dieser Kategorie.

Unser Tipp

Gewinner der Kategorie "Jugend und Bildung" 2020

Auf Schloss Hagerhof wird nicht nur gepaukt, sondern auch angepackt. Zum Anwesen der Schule in im nordrhein-westfälischen Bad Honnef gehören eine Streuobstwiese und ein Schulgarten, wo neben Obst und Gemüse auch die Artenvielfalt gedeiht. Mit dem Projekt „Bad Honnef summt!“ engagieren sich die Schüler und Lehrer gemeinsam für den Bienenschutz. Dafür erhalten sie den #beebetter-Award 2020.

Das können Sie gewinnen

Den Top 5 Gewinnern winkt ein zweckgebundenes Preisgeld in Höhe von je 1.000 Euro. Damit soll ein Wildbienen-Projekt unterstützt werden. Der Gewinner ist frei in der Entscheidung, für welches Projekt das Preisgeld verwendet werden soll. 

Weitere Infos

Der #beebetter-Award

Ein Ziel des #beebetter-Awards ist es, möglichst viele Aktivitäten zum Schutz der Bienen aufzuzeigen, die es in Deutschland gibt - von der kleinen blühenden Balkonbepflanzung bis hin zum umfangreichen Engagement großer Unternehmen. Der Fokus liegt hierbei klar auf Projekten für Wildbienen. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen auf einen Blick.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen