Infos zur Kategorie „Private Initiativen“

Zielgruppe: besonders engagierte Einzelpersonen und (lokale) Kleingruppen.

Beispiele: Blühstreifen, Pflanzaktionen, Rückzugsräume, Wissensvermittlung, Ansiedlung von Bienen, Bienenevents, Patenschaften, sonstiges Engagement

Preisgeld: Ein zweckgebundenes Preisgeld in Höhe von insgesamt € 5000 (5 x 1000 €) und eine Einladung zur Verleihung der #beebetter-Awards Anfang November 2021 für den Gewinner der Kategorie.

Beispiele zur Anregung & Einordnung

Unter die Kategorie „Private Initiativen“ fallen zum Beispiel Pflanzaktionen sowie das Anlegen von Blühstreifen und Rückzugsräumen. Ebenso Aktionen, durch die sich ein Mehrwert für die Bienen ergibt, etwa eine giftfreie Umgebung oder eine Vielfalt an Pflanzen (Vielfalt, heimische Arten, Wiese, Blumen, Sträucher, Bäume). Auch Strukturen die im Freien (Insektenhotel, Steinhaufen, Teich, Totholzhaufen) für die Bienen geschaffen wurden gehören dazu. Vielleicht haben Sie ja auch einen Bienengarten wie aus dem Lehr- oder Bilderbuch? Oder Sie organisieren die Pflege bienenfreundlicher Strukturen, oder aber Sie tragen zur Wissensvermittlung bei, indem Sie zum Beispiel Vorträge über bienenfreundliches Gärtner, das Anlegen von Insektenhotels oder auch über die Ursachen und Auswirkungen des Bienensterbens halten.

Unser Tipp

Gewinner der Kategorie "Private Initiativen" 2020

Mit gerade mal 13 Jahren ist Jonte Mai aus Bremen schon ein erfahrener und eifriger Bienenschützer, der fünf eigene Bienenvölker betreut und sich mit einer spannenden Aktion auch für Wildbienen stark macht. Mit der Idee „Naturschutz to go“ und einem recycelten Kaugummiautomaten ermöglicht er es anderen, im Handumdrehen etwas für die Artenvielfalt zu tun. Dafür erhält er den #beebetter-Award 2020.

Das können Sie gewinnen

Den Top 5 Gewinnern der Kategorie "Private Initiativen" winkt ein zweckgebundenes Preisgeld in Höhe von je 1.000 Euro. Damit soll ein Wildbienen-Projekt unterstützt werden. Die Gewinner sind frei in der Entscheidung, für welches Projekt das Preisgeld gestiftet werden soll.

#beebetter-Award

Bewerbung & Teilnahme

Tun auch Sie etwas für (Wild-)Bienen, was andere zum Nachahmen anregen und zum Staunen bringen kann? Etwas, das so gut, innovativ oder wirkungsvoll ist, dass wir darüber berichten sollten? Dann bewerben Sie sich jetzt! Die Bewerbungsfrist für den #beebetter-Award 2021 beginnt am 1. März 2021 und endet am 11. Juli 2021. Nutzen Sie die Chance, machen Sie mit! Wir freuen uns darauf, neue spannende Bienenschutzprojekte kennenzulernen.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen