Zutaten

Mit freundlicher Unterstützung von Studio 100 und Blue Ocean Entertainment.

Vorbereitung

Wasche das gesamte Gemüse gut ab. Bitte einen Erwachsenen, den Blumenkohl und die Bohnen für circa 15 Minuten zu kochen. Beides sollte gar sein, aber nicht zu weich.

1. Schritt

Nimm dir vier etwas größere Radieschen und schneide sie wie auf dem Bild je viermal ein.

2. Schritt

Für eine Ameise legst du untereinander: ein großes Radieschen, dann ein kleines, ein großes eingeschnittenes, und wieder ein kleines und ein großes eingeschnittenes.

3. Schritt

Schneide die Spitzen an einer Seite der Bohnen ab und lege sie beiseite. Teile erneut vier Zahnstocher und verbinde so die Beine aus Bohnen mit dem dritten Radieschen.

4. Schritt

Nun der Kopf: Für die beiden Antennen und die Fühler nimmst du die abgeschnittenen Bohnenköpfe. Bohre an die jeweiligen Stellen mit einem Zahnstocher kleine Löcher vor und stecke das Gemüse fest.

5. Schritt

Für das Mundwerkzeug schneidest du Dreiecke aus einer Karottenscheibe. Befestige sie wie in Schritt 4. Schnitze mit einem Messer die Augenhöhlen aus und drücke kleine Pfefferkörner in die Löcher.

Schlaues Bienchen

Ameisen sind super Naturschützer. Durch die Gänge, die sie in die Erde buddeln, lockern sie die Böden auf. Somit helfen sie den Pflanzen beim Wurzelnschlagen und damit auch beim Wachsen!

Ein Herz für Bienen
Unser Tipp

Mehr von Maja

Weitere Infos zur Welt der Bienen sowie schöne Ideen zum Basteln, Ausprobieren oder Nachmachen findet ihr im Die Biene Maja-Magazin und auf der Webseite von Majas Projekt Klatschmohnwiese. Hier erklärt Die Biene Maja Familien spielerisch die Welt und den Schutz der Insekten und zeigt, wie es geht: Mithelfen ist kinderleicht und macht Spaß!

Als Affiliate-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen