Schirmherrin

Julia Klöckner

Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, ist Schirmherrin der Initiative #beebetter und erklärt, warum Bienen systemrelevant und schützenswert sind.

"Bienen sind systemrelevant! Auch wenn sie klein sind, ihre Wirkung ist immens groß – für das gesamte Ökosystem. Denn Honigbienen, Wildbienen und viele andere Insekten bestäuben 80 Prozent unserer Pflanzen. Damit tragen sie maßgeblich zum Erhalt der biologischen Vielfalt bei und dazu, dass wir eine große Auswahl an Obst, Gemüse und Blumen haben. Der volkswirtschaftliche Nutzen der kleinen Bestäuber liegt bei etwa zwei Milliarden Euro jährlich in Deutschland.

Deswegen müssen wir Honig- und Wildbienen schützen. Mein Ministerium setzt sich dafür in Deutschland und auf EU-Ebene ein. So haben wir in Brüssel das Verbot von bienenschädlichen Neonikotinoiden durchgesetzt. Unser Ministerium investiert zudem in Forschung, zum Beispiel an unserem Institut für Bienenschutz. Aber auch jede und jeder Einzelne von uns kann etwas für Bienen tun – indem wir auf unseren Balkonen und im Garten Bienenbuffets pflanzen. Hier setzt die BMEL-Initiative “Bienen füttern!“ an. Auf der Website www.bienenfuettern.de und in unserem Pflanzenlexikon, das gerade aktualisiert wurde, finden Sie viele gute Tipps. Also: Machen Sie mit!"